Antikensammlung in der Kunsthalle zu Kiel

Die 1840 gegründete Kieler Antikensammlung ist das einzige Museum in Schleswig-Holstein, das Objekte der antiken Kulturen des Mittelmeerraumes sammelt, bewahrt, erforscht und vermittelt. Sie besitzt einen umfangreichen Bestand an antiken Originalwerken sowie eine große Gipsabguss-Sammlung bedeutender Skulpturen der griechischen und römischen Zeit. Gegründet und gefördert von den Bürger*innen des Landes, war und ist dieses Museum von Beginn an offen und zugänglich für jedermann, zum Genuss und zur Belehrung für jedermann.

Die Antikensammlung ist barrierefrei zugänglich.

PROGRAMM
Samstag, 16.10. 17:00 – 22:00 Uhr
Sonntag, 17.10. 12:00 – 17:00 Uhr
Ticket buchen
ADRESSE

Düsternbrooker Weg 1, 24105 Kiel

BUSHALTESTELLE

Kunsthalle oder Schloßgarten

Karte öffnen

Programm

Sie haben die Gelegenheit, die neu eröffnete Sonderausstellung „Bildwanderungen – Bildtransporte. Die augusteische Bilderwelt jenseits der Alpen“ zu entdecken und mit den Studierenden der Klassischen Archäologie in verschiedenen Werk:Dialogen in Austausch zu treten. Im Zentrum der Ausstellung steht vor allem die Frage: Wozu ein Leben mit Bildern? Diese Frage wird am Beispiel des Aufeinandertreffens der Bildkultur der Römer mit der weitgehend bildlosen Kultur der Bewohner in den Räumen nördlich der Alpen thematisiert.

Wie wird man römische/r Kaiser oder Kaiserin? Wie würdest Du Dich als Kaiser oder Kaiserin darstellen lassen…und warum? An diesem Tag besteht in der Antikensammlung für Jung und Alt die Möglichkeit, sich in ein Mitglied des römischen Kaiserhauses zu verwandeln. Begleitet wird der Nachmittag durch Mitglieder der Legio Rapax XXI, die einen Einblick in den Alltag römischer Legionäre geben. Bei gutem Wetter wird es auch Vorführungen im Freien geben.

Impressionen